Wirtschaftsjournalist Ausgabe 3 2015
Wirtschaftsjournalist Ausgabe 3 2015

Im Rahmen einer Medienrecherche bin ich auf ein interessantes Ranking des Fachmagazins „Wirtschaftsjournalist“ (www.wirtschaftsjournalist-online.de) gestoßen, das die besten Wirtschaftsredaktionen in Deutschland unter die Lupe genommen hat, in Print wie auch TV/Radio. „Die „FAZ“ hat Deutschlands beste Wirtschaftsredaktion. Am meisten gelesen wird dagegen das „Handelsblatt“. Handwerklich ist die „Börsen-Zeitung“ am besten. Und am meisten Einfluss hat der „Spiegel“. Das ergab eine aktuelle Umfrage des „Wirtschaftsjournalisten“ bei Deutschlands wichtigsten Unternehmenssprechern.“, heißt es in einer Pressemitteilung vom Medienfachverlag Oberauer. Schlusslicht von insgesamt 50 abgefragten Wirtschaftsredaktionen und damit am schlechtesten bewertet sei „Bild am Sonntag“ vor „Bild“ und „Stern“. Obwohl sie Fachredaktionen installiert haben, kamen ARD und ZDF nur in das Mittelfeld. Als besonders fair wird das Vorgehen der „Börsen Zeitung“ und der Nachrichtenagenturen bewertet. Den Unternehmenssprechern fällt auf, dass Printjournalisten deutlich fairer sind und die journalistischen Sorgfaltspflichten wesentlich ernster nehmen als fast alle Fernsehjournalisten. Die kompletten Ergebnisse sind im „Wirtschaftsjournalisten“ in Ausgabe Nummer 3 vom 06.07.2015 abgedruckt und als ePaper online lesbar.

Mit Hilfe der Frage nach hoher oder geringer Aufmerksamkeit (Schulnotensystem: 1= hohe Aufmerksamkeit) in Deutschland der in den jeweiligen Medien veröffentlichten Artikel entstand ein Ranking der Wirtschaftsredaktionen mit dem größten Einfluss.

Die 50 einflussreichsten Wirtschaftsredaktionen in Deutschland sind

 

  1. Der Spiegel 1,38
  2. Frankfurter Allgemeine Zeitung 1,46
  3. dpa 1,46
  4. Bild 1,5
  5. ARD 1,64
  6. Handelsblatt 1,71
  7. ZDF 1,75
  8. Thomson Reuters 1,76
  9. Süddeutsche Zeitung 1,79
  10. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 1,81
  11. Bild am Sonntag 1,99
  12. Financial Times 2,06
  13. dpa-AFX 2,06
  14. Wirtschaftswoche 2,16
  15. Bloomberg 2,16
  16. Die Welt 2,2
  17. Manager Magazin 2,22
  18. Welt am Sonntag 2,22
  19. Die Zeit 2,24
  20. Wall Street Journal 2,36
  21. Focus 2,48
  22. Dow Jones News 2,49
  23. Tagesspiegel 2,49
  24. Börsen-Zeitung 2,54
  25. Stern 2,62
  26. Stuttgarter Zeitung 2,74
  27. Westdeutsche Allgemeine Zeitung 2,75
  28. Economist 2,8
  29. Rheinische Post 2,85
  30. Finanztest/Test 2,85
  31. Hamburger Abendblatt 3
  32. Capital 3,1
  33. n-tv 3,11
  34. Deutschlandfunk 3,24
  35. Kölner Stadt-Anzeiger 3,24
  36. Tageszeitung 3,27
  37. Sächsische Zeitung 3,32
  38. N24 3,39
  39. Brand eins 3,4
  40. Euro am Sonntag 3,44
  41. Focus Money 3,48
  42. Börse online 3,54
  43. VDI Nachrichten 3,57
  44. Euro 3,68
  45. Impulse 3,78
  46. Guter Rat 3,95
  47. Der Aktionär 4
  48. Markt und Mittelstand 4
  49. Wirtschaftsblatt 4,16
  50. Deutsches Anleger Fernsehen 4,42

Quelle: Wirtschaftsjournalist Ausgabe 3 vom 06.07.2015

Dieser Artikel ist auch in dieser Sprache verfügbar: Englisch