In PR und Kommunikation geht es eigentlich immer nur um eines – Aufmerksamkeit. Genauer gesagt darum, Aufmerksamkeit zu generieren und möglichst lange zu halten. Das Problem: Alle Marken, Unternehmen und Organisationen wollen auf sich aufmerksam machen. Wir werden nahezu überschwemmt von Werbebotschaften und es wird für den Einzelnen immer schwieriger zwischen relevanten und irrelevanten Werbebotschaften zu unterscheiden. VideoBoost hat eine interessante Infografik erstellt, die uns zeigt, wie sich unsere Aufmerksamkeitsspanne in den letzten Jahren verändert hat und welche Gründe dafür zu finden sind. Was bedeutet das für uns als Kommunikatoren und Marketingexperten? Ganz klar: Relevant sein und relevante Informationen aufmerksamkeitsstark verpacken und prägnant formulieren, um wahrgenommen und auch verstanden zu werden.
Die Infografik gibt es auch hier.

Ursprünglich erschienen auf Videoboost.de